Radland Angebot für Schulen

Radland Niederösterreich bietet für Schulen zahlreiche Angebote zum Thema aktive Mobilität an.

Drei Kinder am Fahrrad

Radland Niederösterreich - Agentur für Aktive Mobilität

Radland Niederösterreich - die Agentur für Aktive Mobilität wurde gegründet, um Niederösterreich zu einem Vorzeigeland für aktive Mobilität zu entwickeln.

Das Ziel ist, den Anteil der zu Fuß und auf dem Fahrrad zurückgelegten Wege in Niederösterreich in den 20er-Jahren auf 44 Prozent zu verdoppeln. Um dieses Ziel zu erreichen hat das Land Niederösterreich eine eigene "Strategie für mehr Aktive Mobilität" erarbeitet. Für deren Umsetzung zeichnet die neu gegründete Radland GmbH verantwortlich, die als Agentur für Aktive Mobilität die Bewusstseinsbildung für das Radfahren und Zufußgehen weiterentwickeln wird. Die Gesellschaft wird von Geschäftsführerin Susanna Hauptmann, Radbeauftragte des Landes Niederösterreich, geführt.

Radland Niederösterreich ist die zentrale Anlauf- und Servicestelle für alle Fragen und Belange zur Förderung des Alltagsradverkehrs und Fußgängerverkehrs. Sie vernetzt, informiert und unterstützt alle Partnerorganisationen, Gemeinden, Betriebe, Bildungseinrichtungen und Dienststellen des Landes NÖ, die gemeinsam an der Förderung der aktiven Mobilität zusammenarbeiten. Die Agentur entwickelt laufend neue, bewusstseinsbildende Initiativen und Veranstaltungen, die die NiederösterreicherInnen zum Mitmachen und nicht zuletzt zum Gehen und Radfahren motivieren sollen. Die Palette der Angebote reicht dabei von Mitmach-Aktionen, Wettbewerben, Gewinnspielen, Verleih-Angeboten, Förderungen bis hin zu einem umfangreichen Kursprogramm für Kinder und Senioren. 

Alle Informationen zu Schulprojekten, Radfahrkursen, Fördermöglichkeiten und Infomaterialien finden Sie auf https://www.radland.at/schulen-und-kindergaerten.

Weitere Informationen auf Radland Niederösterreich

zum Seitenanfang springen