Mission Energie Checker Projekt für Schule und Kindergarten

Wer als Schule oder Kindergarten dem/der SchulerhalterIn hilft, Energiekosten einzusparen, kann das Gesparte für die Schul- bzw. Kindergartenkasse nutzen.

Logo zur Mission Energie Checker

Mission Energie Checker

Wer hätte nicht gerne zusätzliches Budget für Feste, Ausflüge, etc. und welche Schule bzw. welcher Kindergarten möchte nicht auch einen Beitrag zum Umweltschutz leisten? 
Mit der Aktion Mission Energie Checker ist das ganz einfach!
Melden Sie Ihre Schule, ihren Kindergarten bzw. ihre Gemeinde beim Umwelt-Gemeinde-Service NÖ an und beteiligen Sie sich an der Aktion.

Mitmachen ist ganz einfach

Die Schule bzw. der Kindergarten geht dabei mit dem Erhalter (i.d.R. die Gemeinde) eine Vereinbarung ein, wonach die Schule bzw. der Kindergarten 50 Prozent der über das Jahr getätigten Energieeinsparungen von dem Erhalter finanziell vergütet bekommt.

Zum Start wird  dazu ein Energieteam gebildet, welches sich aus allen VertreterInnen (GemeindevertreterInnen, Pädagogen/innen, SchulwartInnen) zusammensetzt. Zudem werden die Energiewerte des abgelaufenen Jahres festgehalten, auf Basis derer in einem Jahr erzielten Einsparungen festgestellt werden können. Hierfür stellt die Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ kostenlos EnergieberaterInnen zur Verfügung, die Vor-Ort den Mustervertrag vorstellen und die Erstwerte erheben. Ebenfalls inkludiert ist die Begehung des Schulgebäudes, bei der Energieeinsparpotenziale aufzeigt werden.

Laufende Betreuung durch EnergieberaterInnen

Die Schule bzw. der Kindergarten erhält eine regionale Ansprechperson der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ, welcher mit einem Startpaket unterstützt und laufend für Anfragen zur Verfügung steht. Das Startpaket besteht aus Informationen zum Strom sparen, Energiemalbüchern für die Kleinsten, Energie-Snacks und Strommessgeräte. Zudem erhält das Energieteam in regelmäßigen Abständen Infomails mit wertvollen Energiespartipps und Methoden zum Einsatz im Unterricht. 

Überprüfung der Einsparung

Nach Ablauf eines Jahres kommt der/die EnergieberaterIn erneut in die Schule bzw. den Kindergarten, um die Energieeinsparungen bzw. die monetären Einsparungen festzustellen und davon abgeleitet die finanzielle Vergütung zu berechnen.

Energiedetektive unterwegs

Entscheidender Erfolgsfaktor für das Projekt ist der achtsame Umgang der Kinder mit der Ressource Energie, denn je mehr eingespart wird, desto mehr bekommt die Schule bzw. der Kindergarten vergütet. Hierfür ist es hilfreich, Energiespartipps einzuführen und zu befolgen. Die Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ stellt ein entsprechendes Infoplakat mit den wichtigsten Maßnahmen zum Aufhängen in der Klasse bzw. den Kindergarten zur Verfügung. Es empfiehlt sich darüberhinaus,  je zwei Energiedetektive zu bestimmen, die über die Einhaltung der Regeln wachen. 

zum Seitenanfang springen