Klimawandel – Wir tun was dagegen!

Wir zeigen wie man Klimaschutz selbst in die Hand nehmen und auch gut vermitteln kann.

Einstiegsmethode mit Weltkugel beim Workshop Unser Klima & Wir für Pädagogen/innen

Wir alle kommen mittlerweile nicht mehr umher, uns aktiv mit dem Klimawandel zu beschäftigen. Denn gerade die heurigen Extremwettereignisse haben uns deutlich gezeigt was Klimawandel bedeutet.

Aktives Handeln statt passives Warten

Jetzt haben wir es in der Hand, wie stark der Klimawandel ausfällt. Je erfolgreicher wir bei der Reduktion der CO2 Emissionen sind, umso geringer ist der Aufwand für die Anpassung an den Klimawandel. Gerade wir als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren haben die Möglichkeit, Bewusstheit zu schaffen und den Kindern und Jugendlichen einfache Tools in die Hand zu geben, um selbst etwas zur CO2 Reduktion beitragen zu können. Denn die Wichtigkeit der Selbstwirksamkeit der Kinder und Jugendliche, gerade in Zeiten der vermehrten Berichterstattung rund um Klimakonferenzen etc. sollte nicht unterschätzt werden.

Klimaschutz erklärbar machen

Um die Jugend für Klimaschutz zu begeistern, ist es zuerst ganz wichtig das nötige Wissen rund um Klimawandel und Klimawandelanpassung zu vermitteln. Auf unserer Website finden Sie sowohl Grundlageninfos, als auch passende Methoden, um Klimaschutz ins Klassenzimmer zu bringen. Auch unsere Weiterbildungen über die Pädagogische Hochschule NÖ und die Abteilung Kindergarten des Landes NÖ, helfen die komplexen Themen Klimawandel, Klimaschutz und Nachhaltigkeit altersgerecht aufbereiten zu können.

Unsere Angebote 2021/22

Workshop „Unser Klima und wir“ bei der „Digitalen Lernwerkstatt NÖ“ (10. August 2021)
Gemeinsam mit Kindern der Sekundarstufe gingen wir 60 Minuten lang auf Entdeckung der verschiedenen Begriffe rund um Klima, Klimawandelanpassung und Klimaschutz und gaben ihnen dabei auch einen Überblick über ihren eigenen ökologischen Fußabdruck und welche Klimamaßnahmen sie selbst ganz leicht umsetzen können.

Workshops "Unser Klima und wir" bei den Umwelt.Wissen Tage für Kids 2021 (28. - 29. September 2021)
Bei den Umwelt.Wissen Tagen für Kids 2021 waren wir mit 4 Online-Schulklassen-Workshops zum Thema Klimawandelanpassung vertreten. Auch hier wurden die SchülerInnen und Schüler von 10-14 Jahren in 80 Minuten zu den Themen Klimaschutz und Klimawandelanpassung informiert und Klimaschutzmaßnahmen interessant präsentiert: Denn jeder Schritt zählt für unser nachhaltiges Leben.

Weiterbildung für Pädagogen/innen "Unser Klima und Wir – Anpassung an die Klimaverhältnisse" (01. Februar 2022)
Im 2,5-stündigen Online-Seminar gehen wir gemeinsam dem Unterschied zwischen Wetter und Klima, Klimawandel und Klimaschutz nach. Dabei wird besonders auf die Klimawandelanpassungsmaßnahmen in Österreich Bezug genommen. Auch die altersgerechte, aktive Bearbeitung dieser Themen mit vielfältigen Methoden steht bei diesem Workshop im Vordergrund.

Kleine und Große Dinge - beides zählt

Wie so oft im Leben, sind es auch kleine Dinge die zählen. Die die jede und jeder von uns selbst in der Hand hat. Das fängt beim Licht abdrehen im leeren Klassenzimmer an, dem beidseitigen Kopieren von Arbeitsblättern oder der Verwendung von wiederbefüllbaren Trinkflaschen. Aber genauso ist es wichtig, dass die Politik sich im Großen mit Klimaschutz auseinandersetzt, um hier die richtigen Weichen für eine klimafite Zukunft zu schaffen.

NÖ Klima- und Energiefahrplan 2030

Das Land NÖ hat sich mit seinem Klima- und Energiefahrplan 2030 große Ziele gesteckt, denn der NÖ Klima- und Energiefahrplan 2030 gibt die Ziele für Niederösterreich vor:

  1. Schaffung eines zukunftsfähigen Energiesystems

  2. Begrenzung der Auswirkungen des Klimawandels

  3. Sicherstellung einer zukunfts- und leistungsfähigen Infrastruktur

  4. Steigerung der regionalen Wertschöpfung und Beschäftigung durch "grüne Technologien"

  5. Engagement in der Bevölkerung - die Energiewende zu den Menschen bringen

zum Seitenanfang springen